Freizeitaktivitäten Teneriffa

Ferien auf Teneriffa – Freizeitaktivitäten

Ferien auf Teneriffa – Freizeitaktivitäten auf Teneriffa

Freizeitaktivitäten auf Teneriffa werden groß geschrieben! Ob zu Lande, zu Wasser oder in der Luft. Die Trauminsel Teneriffa im atlantischen Ozean mit ihrem Vulkan Teide – dem höchsten Berg Spaniens – bietet das passende Freizeitangebot für jeden Geschmack! Da Teneriffa auch die Insel des ewigen Frühlings genannt wird und das Klima das ganze Jahr über gleichbleibend beständig ist, gibt es auf Teneriffa eine Vielzahl von attraktiven Outdoor- und Wassersportaktivitäten.

 

Freizeitaktivitäten im Wasser

Surfen

Attraktiv und ein Magnet speziell für junge Menschen ist natürlich alles, was sich um Wassersport mit Brett unter den Füßen handelt. Teneriffa ist ein Paradies für Wellenreiten, Kite-Surfen und Wind-Surfen. Das Angebot an interessanten Surfspots ist vielseitig. Die „perfekte Welle“ finden Wellenreiter auf Teneriffa vor allem in den Gebieten im Norden und Nordwesten der Insel. Der bekannteste Ort für das Wind- und Kitesurfen hingegen ist El Médano im Süden von Teneriffa. Ein international bekannter Ort durch die Austragung der Weltmeisterschaften und Treffpunkt der besten Windsurfer aus aller Welt.

 

Segeln

Teneriffa bietet eine sehr gute Infrastruktur für den Segelsport. Es besteht ein vielseitiges Angebot an Segelkursen für Anfänger, aber auch Fortgeschrittene und Profis kommen hier auf ihre Kosten. Klima und Wind sind optimal, können teilweise jedoch sehr unberechenbar sein. Für Anfänger ist eher der nördliche Teil von Teneriffa empfehlenswert. Im Süden präsentiert sich die See hingegen deutlich rauher. Zum Anlegen stehen zahlreiche Marinas auf der Insel zur Verfügung und für Profis und Fortgeschrittene finden regelmäßig Regatten statt.

 

Tauchen

Die Unterwasserwelt von Teneriffa ist einzigartig und interessant. In der kanarischen Unterwasserlandschaft finden Sie allerlei exotische Fischarten wie z.B. Mantarochen oder Barracudas, aber auch Meeresschildkröten und Tintenfische sind hier bekannte Meeresbewohner. Außerdem kann man sich auf das Abenteuer begeben, eines der vielen versunkenen Schiffswracks und deren interessante Einwohner zu erkunden. Da Teneriffa eine durch Vulkanismus entstandene Insel ist, verfügt sie über ein weitläufiges Höhlensystem – auch unter Wasser. Somit bietet Teneriffa für jeden Bedarf ein vielseitiges und interessantes Tauchvergnügen.

 

Stand-Up-Paddling

Auch diese moderne Wasser-Sportart -kurz SUP genannt- hat bereits ihren Weg auf die Insel gefunden. Auch wenn der Atlantik manchmal rauh und wellig sein kann, so gibt es speziell im Osten und Südosten der Insel doch einige ruhigere Gebiete. Packen Sie also Freunde und Familie ein und genießen Sie die wunderschöne Natur Teneriffas entspannt vom Meer aus. Beim Stand-Up-Paddling können Sie Spaß und Sport perfekt verbinden und tun mit diesem Fitness-Allrounder gleichzeitig noch etwas für Ihre Balance und Muskulatur.

 

 

Freizeitaktivitäten mit Boden unter den Füßen

Wandern

Tiefe Verbundenheit mit der Natur können Sie auf Teneriffa beim Wandern verspüren. Mit seinem ganzjährig gemäßigten Klima, ist diese Trauminsel das Wanderparadies schlechthin. Auf Teneriffa erwartet Wanderfreunde ein Netz von 1000km Wanderwegen!

Ein besonders beliebtes und bekanntes Wanderziel ist natürlich der höchste Berg Spaniens, der „Pico del Teide“. Mitten im Teide Nationalpark mit seiner bizzaren Vulkanlandschaft, den „Cañadas“, trumpft dieser eindrucksvolle Vulkankegel im Herzen der Insel. Der Teide Nationalpark steht seit 2007 auf der Liste der Weltnaturerben der UNESCO und somit ganz oben auf der Liste der beliebtesten Attraktionen auf Teneriffa. Hier bietet sich dem Besucher zu jeder Jahreszeit ein imposantes Naturspektakel.

Anspruchsvollere Touren führen hinauf zum 3.718m hohen Gipfel des Teide, mit einem atemberaubenden Ausblick auf dessen Vulkankrater und die Nachbarinseln. Für die Gipfelbesteigung benötigen Sie eine spezielle Erlaubnis, die Sie unbedingt rechtzeitig vor Urlaubsantritt im Internet beantragen sollten, da diese nur begrenzt ausgegeben wird. Im Nationalpark selbst stehen unterschiedlich lange Touren mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden zur Wahl. Dabei stets garantiert ist der magische Ausblick auf den Vulkan Teide. In den Wintermonaten ist es ihnen vielleicht sogar vergönnt, diesen bei strahlendem Sonnenschein von einem Schnee-Mantel umhüllt zu bewundern.

Ein weiteres Wander-Highlight ist die beliebte Masca-Schlucht. Ausgangspunkt ist das malerische Bergdorf Masca im Nord-Westen der Insel im eindrucksvollen Teno-Gebierge. Von hieraus geht man ca. 3 Stunden abwärts durch die beeindruckende Schlucht, vorbei an überhängenden Felswänden durch atemberaubende Landschaften. Unten angekommen, kann man in der Bucht noch ein erfrischendes Bad nehmen, bevor man mit dem Boot nach Puerto de Los Gigantes fährt. Extrem-Wanderer können die Schlucht natürlich auch wieder nach oben zurückgehen.

Aber auch neben den bereits genannten beliebten Zielen, bietet Teneriffa ein atemberaubendes Wanderangebot. Ob vom Anaga- oder dem Tenogebierge, über das Orotavatal bis hin zu vielen weiteren Möglichkeiten, bietet diese Insel ein rumfangreiches Spektrum an spektakulären Naturerlebnissen. Und möchten Sie Planung und Durchführung Ihrer Wanderung doch lieber entspannt angehen, so gibt es einige empfehlenswerte Unternehmen, die professionell geführte Touren für jeden Geschmack durchführen.

 

Klettern

Spüren Sie die besondere Energie der Natur und folgen Sie den von ihr geformten Löchern, Leisten und Rissen. Beim Klettern können Sie ihr ganz besonders nahe sein. Auf Teneriffa finden Sie ideale Bedingungen. Kletterbegeisterten bietet sich ein abwechslungsreiches Gelände voller Kontraste. Durch ihren vulkanischen Ursprung bietet die Insel die unterschiedlichsten Felstypen und eine breite Auswahl an interessanten Gebieten. Ein äußerst beliebtes Klettergebiet befindet sich in der bizzaren Vulkanlandschaft des Teide Nationalpark. Der „Cañada del Capricho“ bietet interessante Routen für das Sportklettern oder Bouldern auf über mehr als 2.000 Höhenmetern.

Hier können Sie griffige Überhänge klettern und dabei noch den faszinierenden Ausblick auf den Teide genießen. Aber auch andere Klettergebiete bieten ihren besonderen Reiz, wie die Schlucht von Arico. Der Basalt von Arico weist besonders viele Löcher auf und macht das Klettern auf seinen mehr als 200 gut ausgestatteten Routen zu einem speziellen Vergnügen. Ob Vulkankegel oder faszinierende Schluchten, über die ganze Insel verteilt befinden sich Klettergebiete für Fortgeschrittene bis Profis, in denen Sie außergewöhnliche Naturräume von spektakulärer Schönheit genießen können.

 

Biken

Treten Sie kräftig in die Pedale. Auf Teneriffa können Sie problemlos Fahrt aufnehmen oder unwegsames Gelände durchstreifen! Für alle Gipfelstürmer auf 2 Rädern gibt es auf Teneriffa ein vielseitiges Angebot. Es steht Ihnen ein weitläufiges Streckennetz mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden zur Auswahl. Für Einsteiger über Fortgeschrittene bis hin zum Profi, werden Touren für verschiedene Levels angeboten.

Egal ob Rennradler oder Mountenbiker, Teneriffa bietet Rad-Spaß für jeden Geschmack. Ob durch immergrüne Wälder oder imposantes Vulkangestein – langweilig wird es auf Teneriffa nie.

 

Yoga

Der Norden Teneriffas ist der noch ursprünglichere Teil der Insel. Hier finden Sie atemberaubende Landschaft zwischen Bergen und Meer und eine imposante und exotische Pflanzenwelt. In diesem entspannten Ambiente bietet sich Yoga perfekt an, um die Seele baumeln zu lassen und tief durchzuatmen.

Yoga und unsere Philosophie von einem ökologischen Lebensstil sind die perfekte Kombination, um auf dieser Trauminsel im Einklang mit der Natur jede Menge positive Energie und Leichtigkeit zu tanken.

Darum bieten wir im Eco-Hostel-Tenerife regelmäßig Yogastunden für jedes Niveau.

 

Reiten

Das größte Glück können Sie auch auf Teneriffa auf dem Rücken eines Vierbeiners finden.

Diverse Reitställe bieten geführte Touren an durch Schluchten, Täler, und immergrüne Wälder bis hin zu Vulkanen. Die Natur Teneriffas ist vielseitig und bietet somit eine breite Auswahl an Touren für Anfänger und Fortgeschrittene.

 

Freizeitaktivitäten auf Teneriffa: Luftprogramm

Paragliding

Über den Wolken und über den Baumspitzen können Sie sich frischen Wind um die Nase wehen lassen. Eine begünstigte Thermik und bergige Höhen bieten beste Voraussetzungen für eine „Höhenflug“ auf Teneriffa. Das wissen auch Gleitschirmflieger aus aller Welt, die sich regelmäßig auf Teneriffa treffen. Für jeden Paragliding-Anfänger bietet sich ein Tandemflug zum Ausprobieren an. Renomierte Anbieter mit erfahrenen Piloten nehmen Sie gerne auf dieses Abenteuer mit.

Eine harmonische Art und Weise, um im Einklang mit der Natur die atemberaubenden Ausblicke über der Insel des ewigen Frühlings zu genießen.